Der Naturpark Katinger Watt ist aus ehemaligen Salzwiesen und Watt entstanden Ende der 1960er Jahre wurde dieser Abschnitt eingedeicht und unter Naturschutz gestellt. Seitdem zieht regelmäßig viele Touristen und Besucher in den Vogelschutzpark in Nordfriesland. Unweit der Straße, die Wesselburen und Sankt Peter-Ording verbindet, steht ein Aussichtsturm aus Holz mitten im Naturpark Katinger Watt. Von hier hat man einen traumhaften Ausblick über den Deich auf das Weltnaturerbe Wattenmeer und den Naturpark. Mittels Fernglas oder mit einer schnellen Kamera mit passenden Objektiv lässt sich die Natur gut beobachten. Unten stehend finden Sie eine 360 Grad Aufnahme, die vom Aussichtsturm gemacht wurde. Alternativ bietet das NABU Naturzentrum drei weitere Vogelbeobachtungsplätze an, bitte wenden Sie sich hierzu an den NABU Katinger Watt.

Alle Informationen sind ohne Gewähr.

Quelle: NABU Katinger Watt

 

Katinger Watt - Aussichtsturm im Vogelschutz Nationalpark. In der Ferne ist der Deich und die Nordsee zu sehen. #Büsum #stpeterording - Spherical Image - RICOH THETA

Das unten stehende 360 Grad Bild wurde auf dem Pfad zum Aussichtsturm im Katinger Watt erstellt. Am Parkplatz an der Straße befinden sich einige Informationstafeln, die das Naturschutzgebiet mit den hier lebenden unterschiedlichen Lebewesen erklärt.

Katinger Watt - Vogelschutzgebiet nahe des Eidersperrwerks in Nordfriesland in der Nähe von St. Peter-Ording, ideal als Ausflugsziel - Spherical Image - RICOH THETA
Wir verwenden Cookies, um Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weiterlesen …